PROJEKTE - VORHABEN – TÄTIGKEITSFELDER

Die aktuelle Entwicklung in Bereichen der Zukunftstechnologien, z. B. im Bereich Biotechnologie und der Umwelt- und Recyclingtechnik erfordert ganz besonders die Verschmelzung der ingenieurtechnischen Betrachtung von Produktions- und Technologiekomplexen. Mit den wechselseitigen Betrachtungen von Baukonstruktion, Bauwerkshülle, Klimatisierung, Energietechnik und Fabrikationstechnologie werden die Inhalte von Gebäude und Anlage fortan im Arbeitsverständnis der GE als komplexes Bauwerk neu definiert.

Die Anforderungen zur Optimierung der energetischen Gesamtbilanz bei Herstellung und Betrieb von öffentlichen und privaten Verwaltungsbauten, Sport- und Mehrzweckhallen sowie Sozialbauten verschiedenster Art fordern die Philosophie ebenfalls heraus. Gleiches gilt zukünftig verstärkt auch für die Dimensionierung von infrastrukturellen Ingenieurbauwerken und Anlagen wie z. B. der Abfalltechnik, der Wasseraufbereitungs- und Abwasserbehandlungs-technik und von Wasser- und Verkehrsbauwerken - alles Tätigkeitsfelder des GE-Bau- und Facility Management.